FuFaFe 2014 – Multikulti auf einem Platz

Ole, Ole, Ole Ole Oleeeeee!!!
FuFaFe und WM, da darf das Public Viewing nicht fehlen. Die Teilinehmer bejubelten den graniosen Sieg der Deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich. In der Halbzeitpause konnten sich die Schlachtenbummler mit einer Stadionwurst vom Mannschaftsküchenteam stärken, bevor mit einer famosen Eröffnungsgala das diesjährige FuFaFe ganz offiziell eröffnet wurden. Jede Gruppe repräsentierte dabei ein Teilnehmerland der WM. Der Band klang gemütlich am Lagerfeuer aus.
Am heutigen Morgen stand zunächst eine leichte Trainingseinheit auf dem Programm. Bei einer Wanderung zur Copa Albtrauf mussten anspruchsvolle Aufgaben des Teamchefs (Katja „Jogi“ Hannig) bewältigt werden. Am Nachmittag wurden die Mannschaftsteile in einem individuellen Spezialtraining fit gemacht. Auf dem Trainingsplan stand filzen, Trikots mit Leuchtfarben bemalen, Volleball, Trikots batiken, Bodypainting und natürlich Fussball.
Jetzt geht gleich die JMV los und die Teilnehmer können Ihre Mannschaftssprecher (Delegierte) für 2014/2015 wählen. Weiterlesen auf der Seite der Albvereinsjugend